13. Benefiz-Golfturnier

„Schönes Spiel“ für die Stiftung Leben mit Krebs

Benefiz-Golfturnier des Lions Club Frankfurt-Mainmetropole

Bad Homburg, 9. Juli 2016 „Schönes Spiel“ – mit diesem traditionellen Golfer-Gruß starteten die 88 Teilnehmer eines Benefiz-Golfturniers zugunsten der Stiftung „Leben mit Krebs“ auf dem New Course des Royal Homburger Golfclubs 1899. Zu diesem Event eingeladen hatte der Lions Club Frankfurt-Mainmetropole. Bei schönstem Golf-Wetter – nicht zu heiß und trocken – begrüßte der amtierende Lions-Präsident, Sven Husmann, die Gäste und schickte sie dann per Kanonenstart auf eine rund fünfstündige Golfrunde mit Spiel, Spaß und Spannung. Das Organisationsteam um Markus Feick und Manfred Herbst (Lions Club) sorgte unterwegs bestens für die Spieler mit Verpflegung und Getränken. Selbst Masseure standen nach der Hälfte der Strecke bereit, um die eine oder andere Muskelverspannung wieder zu lösen.

Währenddessen hatten Golfneulinge und Interessierte Gelegenheit, unter Anleitung der Golflehrer des Bad Homburger Clubs beim Schnuppergolf selbst einmal den Schläger zu schwingen und festzustellen, dass dieser Sport gute Technik und echte Präzision erfordert.

Nach beendeter Golfrunde wurden Spieler und Gäste vom Schirmherrn der Veranstaltung, Boris Rhein, hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst, auf der Terrasse des Golfclubs begrüßt. Er dankte den Initiatoren der Stiftung „Leben mit Krebs“ für ihr außergewöhnliches Engagement für die Krebspatienten. „Ich bewundere die Arbeit der Stiftung, die Menschen in einer bedrückenden Lebenssituation zeigt, dass man auch ein Leben mit Krebs haben kann. Mut und Willen wieder zu gesunden, werden durch die Stiftung gefördert“, so Boris Rhein.

Prof. Dr. Elke Jäger schilderte den interessierten Zuhörern die deutlichen Fortschritte in der Krebsbehandlung, seitdem man vor zwanzig Jahren begann, Patienten zu einem kontrollierten Sportprogramm zu bringen. „Sport gehört zu den stärksten Motivatoren für an Krebs erkrankte Menschen“, so Prof. Jäger.

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung „Leben mit Krebs“, Klaus Schrott, berichtete aus den Anfängen mit bundesweit stattfindenden Ruderveranstaltungen und dankte den Sponsoren und Spendern dafür, dass nun das Golfen als Benefiz-Event zugunsten der Stiftung hinzugekommen ist.

Der ereignisreiche Tag klang mit einer gut besuchten Abendveranstaltung mit Siegerehrung, italienischem Büfett, Musik und Tanz aus. Aus Startgeldern, Tombola und persönlichen Spenden konnten für die Stiftung „Leben mit Krebs“ rund 3.500 Euro gesammelt werden.



 

 

Partner & Sponsoren

Zurück